Jung und Alt und Hunde machten sich auf den Weg ins Waldstadion!

Das war ein rundum gelungener Tag und ein grandioser Beitrag zur 100-Jahr-Feier unseres Vereins.  Es ist der Initiative und der logistischen Meisterleistung unserer Fußballsparte zu verdanken, dass der 22. Juni 2024 ein großes Gemeinschaftserlebnis wurde. Tanja, Larissa, 2 x Jens, Ralf und Andre und viele andere mehr haben das Stadion auf Hochglanz getrimmt. Die Besucher des Spiels gegen die Traditionsmannschaft des SV Werder kamen bekamen einiges geboten und wurden gut mit Getränken und Essen versorgt.

Trotz der Niederlage war unser Team ein Sieger

Bei einem 11 zu 0 kann man nicht von einer knappen Niederlage sprechen. Genauer betrachtet haben sich die Hobby-Kicker unseres Clubs aber beachtlich geschlagen. Fast alle Spieler unserer "All-Stars" hatten jahrelang keinen Ball mehr bewegt und sich zur Vorbereitung an Sonntagen wieder an Ball und Laufen gewöhnen müssen. 
Unser Team traf auf ein in allen Mannschaftsteilen fittes Bremer Team mit zwei herausragenden Akteuren. Philipp Bargfrede und Nelson Valdez  markierten allein 8 der 11 Tore ihres Teams. Es dauerte allerdings bis zur 17. Minute, ehe Bargfrede den Bann brach. Zuvor hatte unser Team zwei große Chancen. Der Halbzeitstand von 4 zu 0 ging in Ordnung, das Endergebnis wurde der Leistung unseres Teams nicht gerecht. Teammanager Burdenksi vom SV Werder Bremen: "Es war ein toller Tag, ihr wart sehr gute Gastgeber und unser 11 - 0 fiel um einige Tore zu hoch aus. Mir fiel nicht nur die Leistung eures Torwart auf, in allen Mannschaftsteilen habt ihr uns einiges abverlangt."
Auch TSV-Teamchef Martin Heißenbüttel war keineswegs enttäuscht. "Ihr habt euch mehr als teuer verkauft und könnt richtig stolz auf eure Leistung sein", schrieb er seiner Mannschaft.
Die Bremer waren tolle Gäste. Nach Abpfiff folgten sie jedem Fotowunsch und gaben unzählige Autogramme. Es kam zu vielen wirklich angenehmen Begegnungen mit den ehemaligen Profis, die gute Werbung für ihren Club machten.

Viele gute Erlebnisse 

Um ein kurzes Fazit dieses herausragenden Ereignisses zu ziehen: Der Zusammenhalt im Team, die Freude am Bolzen, der Geruch nach Schweiß und Rasen, das gegenseitige Necken und das lustige Gelaber in der Kabine - wir alle hatten es vermisst. Vielleicht gelingt es ja, dass sich Ehemalige regelmäßig zum Kicken treffen. Sergej hat ein Match gegen ein Marßeler Team ins Gespräch gebracht - schön dass es weitergeht.
Wahrscheinlich ist vielen das grandiose Outfit unseres Teams aufgefallen. Shirts und Trikots im Jubiläumsdesign, die Einlaufkinder ebenfalls in schönen Shirts: Danke an Benni - ebenso Danke für den Optimismus und deine ansteckend gute Laune.

Retro-Team beim letzten Training vor dem 22.6.2024

Sechs Tage vor dem Anpfiff testete unser Team Kondition und Ballsicherheit erstmals auf dem großen Feld und im Wettkampf. Das U 19 - Team des TSV stellte sich für ein Testspiel zur Verfügung und verlangte der Traditionsmannschaft alles ab. Das Spiel endete nach zweimal 35 Minuten 3 - 3. Coach Heißenbüttel bastelt an einer Taktik. "Mal sehen, mit welcher Grundaufstellung wir dem übermächtigen Gegner Paroli bieten können."

Die Spannung steigt - am 22. Juni 2024 um 16 Uhr ist Anpfiff.

Wir freuen uns auf das Bremer Team!


Wir erwarten die Traditionsmannschaft von Werder Bremen!

Sie nennen sich die WERDER LEGENDEN. 
Die Mannschaft besteht aus ehemaligen Spielern des SV Werder Bremen, die sowohl im Profi-Kader oder in den Leistungsmannschaften zum Einsatz gekommen sind und sich nun regelmäßig für Freundschaftsspiele zusammenfinden. "Dieses Team repräsentiert die Verbundenheit der Spieler mit dem Verein und bietet Fans die Möglichkeit, ihre früheren Lieblingsspieler noch einmal in Aktion zu sehen. Die Werder Legenden sind eine lebendige Erinnerung an vergangene Erfolge und ein Symbol für die langjährige Geschichte und Tradition des Vereins." So steht es auf der Seite von Werder Bremen.
Der gesamte TSV Wallhöfen freut sich gemeinsam mit der Fußballsparte, dieses Team am 22. Juni 2024, 16 Uhr, begrüßen zu dürfen.


TSV Wallhöfen vs. Werder Bremen Allstars

Aufwärmen am 2.6.2024 

Das sind die Männer, die sich am 2. Juni 2024 für das große Ereignis quälten. Es ging zur Sache - 75 Minuten Volldampf! Co-Trainer Kück war gut damit beschäftigt, die verschossenen Bälle einzusammeln. Das vierte Treffen findet am 9. Juni 2024 statt.


Drittes Training am 19.5.2024. 

TSV Wallhöfen vs. Werder Bremen Allstars

22. Juni 2024 Waldstadion - 16 Uhr - Anpfiff

Der Countdown läuft ...

Zu einem ersten Training vor dem großen Jubiläumsspiel gegen die Werder Allstars trafen sich unsere Allstars. Noch nicht alle hatten Gelegenheit dabei zu sein - am Ende werden 25 Helden (Bedingung Ü 35) zusammen kommen, um den Werderanern Paroli zu bieten. Coach des Teams ist Martin Heißenbüttel, sein Assistent Manfred Kück. Nach dem ersten, kurzen Warmlaufen waren die Trainingsshirts durchnässt und die Köpfe hochrot. Egal - es gibt weitere Trainingseinheiten. Immer sonntags um 17 Uhr können sich die ehemaligen Spieler des TSV weiterhin mit dem Ball vertraut machen.
Benni hat sich neben den Getränken um gutes Aussehen gekümmert: Möglicherweise verliert unser Team hoch (Wer möchte schon gegen Bargfrede ins Laufduell gehen?), aber es sieht gut aus. Trikots in Traditionsfarben sind bestellt. 
Alle Neuigkeiten vor dem 22. Juni 2024 erfährt man hier!


Erstes Training am 19.5.2024.

Erstes Treffen am 19.5.2024.

Unser Team hat Respekt - aber keine Angst!

Noch fehlt die Beflockung - so wird unser Team auflaufen!

Das ist eine starke Leistung: 35 Jahre lang arbeitete Cord ehrenamtlich in verschiedensten Funktionen für unseren Verein. In den letzten zehn Jahren übte er Tätigkeiten aus, die unter der Bezeichnung KASSENWART geführt werden: sämtliche Buchungen von Geldflüssen in unteren sechsstelligen Bereich, Teilnahme an allen Versammlungen und Vorstellung der Berichte, Mitgliederverwaltung, Rechnungs- und Mahnwesen und vieles andere mehr.  Nun widmet sich Cord anderen Dingen. Er reist gerne, genießt die Zeit mit seiner Frau Pirke und dem Hund, hält sich gern im Garten auf und bleibt selbstverständlich als Sportler der Tennissparte und den Montagsturnern erhalten.
Vielen Dank, Cord!


Ehrungen im Jubiläumsjahr 2024

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins fand im Eindruck der gelungenen 100-Jahr-Feier statt. Ein besonderer Abschnitt ist die Ehrung verdienter Mitglieder. Der Vorsitzende Jörg Gantzkow nahm die Ehrungen vor und dankte für die vieljährige Treue.

75, 76 und 77 Jahre Mitglied im Verein von links: Friedo Bernett (75 Jahre Mitglied), Jan Rohde (76 Jahre Mitglied), Bruno Polkehn (77 Jahre Mitglied) 7
Es fehlen: Luise Freudenberg (75 Jahre Mitglied)  und Annelise Steneck (76 Jahre Mitglied)


 

50 Jahre Mitglied im Verein von links: Karl-Heinz Breithaupt, Karin Baumgart, Ole Bokelmann, Wilma Ahrens, Rita Meyer, Jörg Gantzkow (1.Vorsitzender) und Ulrike Bernett 

25 Jahre Mitglied im Verein, von links: Thomas Rauf, Verena Knoblauch, Ursula Monsees, Hannelore Tietjen, Jörg Gantzkow und Elfriede Gantzkow 


Großartige Jubiläumsfeier am 20.1.2024

Es ist vollbracht. Unsere erste Jubiläumsfeier mit etwa 140 geladenen Gästen wird zu einem unvergesslichen Ereignis. Eingeladen waren Menschen aus der Politik, der Kirche, den Wallhöfener Vereinen, verdiente Sportlerinnen und Sportler und Vertreter der Sparten des Vereins. Durch ein pickepackevolles Programm mit der umwerfend guten Band angeblich erträglicheiner Bauchtanzgruppe um Kimberley Meyer, Grußworten, Gesprächen mit  den aktuellen und ehemaligen Ehrenamtlichen und vielen unerwarteten Einlagen (Gustav bringt den Saal zum Singen, Karin packt das Kult-Lied der Fußballerinnen aus) führen der Vorsitzende Jörg Gantzkow und Alt-Mitglied Manfred Kück. Im vom Team der Wirtsleute Andrea und Ralf Steneck überaus geschmackvoll hergerichteten Saal kamen alle Gäste zu ihrem Recht. Das Menu am Ende der offiziellen Feierstunde, Bürgermeisterin Angela Greff ist Köchin im Team, rundete den Abend ab.
Viel Vergnügen mit der Bildergalerie!

Guten Tag!

Du hast eben eine Seite geöffnet, die sich mit dem 100jährigen Jubiläum unseres Vereins befasst. Am 20. Januar 2024 wollen wir den Geburtstag mit gemeinsamen Feiern begehen und laden Dich herzlich ein, Dich auch an den Vorbereitungen zu beteiligen. Um Dir einen Einblick in die Geschichte des TSV Wallhöfen zu vermitteln, wird eine Chronik geschrieben und ständig erweitert. Bilder, Texte, alte Dokumente, Interviews und Eure Sicht auf den Verein wollen wir veröffentlichen.  In unserem Verein wirken viele Ehrenamtliche mit. Einige dieser Ehrenamtlichen stelle ich unter Menschen im Verein  vor. Außerdem findest Du unter Aktuell ständig neue Informationen über die Aktivitäten der Sparten und Du kannst in der Galerie rumstöbern. Viel Spaß!

Sie ist da, die Printausgabe dieser Internetseite! Ein gelungenes Format und ein passendes Layout - ein guter Start ins Jubiläumsjahr!

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

20.01.2024

Große Feier im Schützenhof

22.06.2024 

TSV vs. Werder Altstars, das große Jubiläumsspiel

11.08.2024

Leichtathletik/Dart/Boule: Teamwettkampf in 3
Disziplinen 

Das ist das älteste existierende Foto. Frauen, Männer und Kinder scharen sich um die Gründer des Vereins und zeigen uns, dass schon vor 100 Jahren gleichberechtigt Sport betrieben wurde.

Jörg Gantzkow ist der Vorsitzende des Vereins

Seit 1999 im Verein arbeitet er bereits 2001 im Vorstand mit und leitet den Verein seit 2010. Der Vater zweier Kinder ist daneben in verschiedenen Funktionen im Kreissportbund tätig. Bei den Montagsturnern gibt er den Takt an und organisiert deren Aktivitäten. Er beteiligt sich am Lauftreff und ist überall dort anzutreffen, wo er als Vorsitzender unterstützend wirken kann.
Er wirbt dafür, sich aktiv an der Vorbereitung der 100-Jahr-Feier zu beteiligen. Schaut Euch seine Ansprache an:

Autor der Seite 100JahreTSV

Der Autor der Internetseite www.100jahretsv.de ist Manfred Kück. Er ist seit über 40 Jahren Mitglied des Vereins, war aktiver Fußballer, Trainer von Jugendmannschaften und Jugendleiter und ist heute aktiv in der Boulegruppe unseres Vereins. Die Fotos und Texte trug er in den letzten Monaten zusammen, gestaltete und veröffentlichte sie. Er führte Gespräche mit Menschen, die im TSV Wallhöfen aktiv sind bzw. waren. Daraus ergibt sich ein lebendiges Bild unseres Vereins und seiner Geschichte.

Quellen sind Broschüren zur 75-Jahr-Feier, die auch von ihm mit verfasste Chronik Wallhöfens und Erzählungen und Textdokumente von Vereinsmitgliedern. Die Richtigkeit aller Daten kann er daher nicht immer gewährleisten.
Die Seite wird im Jubiläumsjahr fortgesetzt.

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Chronik, Menschen im Verein und der Bildergalerie!